nach oben
19.12.2016

GEW beklagt Lehrermangel in der Region

Mit drastischen Worten hat die Bildungsgewerkschaft GEW Pforzheim/Enzkreis die Situation bei der Lehrerversorgung in der Region geschildert. „Wir sehen schon viele Lehrerkollegien am Ende ihrer Kraft, weil kranke oder schwangere Lehrkräfte nicht mehr ersetzt werden können“, so Eva Schaufelberger und Joachim Eichhorn vom Teamvorstand der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft. In der Stadt Pforzheim und im Enzkreis gebe es keine Fachkräfte mehr auf dem Markt.

„Der Lehrermangel war trotz der Flüchtlingswelle vorhersehbar“, erklärten die beiden Teamvorsitzenden der GEW in einem Gespräch mit dem Landtagsabgeordneten Erik Schweickert (FDP) aus Niefern – „wohl wissend, dass er aus der Opposition heraus nur eingeschränkte Möglichkeiten hat, direkt am großen Rad zu drehen“, so die Gewerkschafter. pm

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.