nach oben
Anna Marias größter Fan: Ihr Freund Julian © TV-BW
18.04.2013

GNTM: Anna Maria sexy genug für nächste Runde

Lautes Hupen und lüsterne Pfiffe auf dem "Rodeo-Drive" in Los Angeles: Heidi Klum hatte die Kandidatinnen der ProSieben-Castingshow „Germanys Next Topmodel“ vorgewarnt. Ein sexy Foto-Shooting in teilweise heißer Unterwäsche in aller Öffentlichkeit lockt natürlich Schaulustige an. Neuenbürgerin Anna Maria hat sich davon nicht stören lassen und sich das begehrte Foto für die nächste Runde geholt. Das Besondere in dieser Folge: Die Entscheidung, wer nach Hause fliegen muss, wurde auf nächste Woche verschoben...

In der achten Folge von GNTM stand alles unter dem Motto „Sexy Edition“, bei dem die Mädchen zeigen sollten, wie sexy sie sein können. Anna Maria war der Meinung, dass sie nicht sexy sei, was man ihr dann beim Shooting überhaupt nicht anmerkte. Wie in den Wochen davor räkelte sie sich selbstbewusst vor der Kamera und stellte ihr Können unter Beweis.

Der Stargast in dieser Woche war „Victoria Secret“- Engel Alessandra Ambrosio. Sie wurde als brasilianisches Model bekannt und hatte sogar schon einen kurzen Gastauftritt in dem James Bond Film „Casino Royal“. Sie zeigte den Mädels, wie man sexy läuft.

Bei Jacqueline flossen Tränen, als Heidi ihren Kleiderschrank ausmistete. Ihr Kleidungsstil wurde vorher heftig kritisiert. Sie müsse cooler wirken und sich einen moderneren Look aneignen, so die Model-Mama. Die Suche nach ein paar guten Teilen in Jackys Kleiderschrank blieb allerdings relativ erfolglos. Ihre Konkurrentinnen schauten dabei zu und machten sich lustig über die oft biederen Klamotten, die Heidi eins nach dem anderen aus dem Schrank zog. Arme Jacqueline!

Doch das war noch nicht alles: Während der Sendung wurde weiterhin auf der schüchternen 16-Jährigen rumgehackt. Die Mädels behaupteten, sie gebe vor, jemand anderes zu sein, als sie eigentlich ist. Außerdem kam der Vorwurf, Jacqueline könne sehr arrogant werden.