nach oben
Eine Gartenhütte ist in Ölbronn-Dürrn vollständig abgebrannt. © Meyer
22.01.2016

Gartenhütte in Dürrn gerät in Brand

Am Freitagmorgen stand um 5:45 Uhr in der Erlenbachstraße in Dürrn eine Gartenhütte in Vollbrand. Dank des schnellen Eintreffens der Freiwilligen Feuerwehren Ölbronn und Dürrn, die mit zirka 30 Mann im Einsatz waren, konnte ein Übergreifen der Flammen auf andere Grundstücke vermieden werden. 

Bildergalerie: Gartenhütte brennt in Ölbronn-Dürrn

Die Eigentümerin bemerkte selbst das Feuer, als sie aus einem Fenster ihrer Wohnung blickte. Warum das Feuer ausgebrochen ist, konnten sich die Besitzer nicht erklären. Die Beamten des Polizeipostens Kieselbronn haben die Ermittlungen übernommen und schätzen den entstandenen Sachschaden auf rund 10.000 Euro.

Ein Rettungswagen der DRK-Wache war zur Absicherung der Einsatzkräfte vor Ort, zudem wurden die ehrenamtlichen „Helfer vor Ort“ des DRK-Ortsvereins Kieselbronn alarmiert. Vier Personen wurden betreut, es gab keine Verletzten. Der Einsatz dauerte bis knapp 8.30 Uhr.