IMG_5578
Keine Verletzten, keine gesundheitliche Bedenken für Menschen in der Umgebung: Ein Leck in einer Flüssiggas-Zapfsäule an einer Tankstelle im Heimsheimer Gewerbegebiet Egelsee ist am Freitagvormittag ohne schwerwiegende Folgen geblieben. 

Gasaustritt an Heimsheimer Tankstelle: Mitarbeiter verhindern vermutlich Schlimmeres

Heimsheim. Keine Verletzten, keine gesundheitliche Bedenken für Menschen in der Umgebung: Ein Leck in einer Flüssiggas-Zapfsäule an einer Tankstelle im Heimsheimer Gewerbegebiet Egelsee ist am Freitagvormittag ohne schwerwiegende Folgen geblieben.

Gegen 10.15 Uhr war der Alarm wegen ausgetretenen Flüssiggases eingegangen, sagt Frank Weber, Sprecher des Polizeipräsidiums Pforzheim. Die Feuerwehr Heimsheim nahm Messungen an der Tankstelle vor. Das Ergebnis: Durch die lecke Zapfsäule sei es zu keiner bedenklichen Gaskonzentration gekommen. Nach Medienberichten war das auch der schnellen Reaktion von Tankstellenbeschäftigten zu verdanken, die die betroffene Anlage abschalteten.

IMG_5577
Bildergalerie

Gasaustritt an Heimsheimer Tankstelle: Mitarbeiter verhindern vermutlich Schlimmeres

Ein Techniker wurde verständigt, um die Zapfsäule abzudichten. Die Feuerwehr Heimsheim sicherte ab. Insgesamt habe ihr Einsatz rund 75 Minuten gedauert, so die Feuerwehrleitstelle in Pforzheim.

Alexander Heilemann

Alexander Heilemann

Zur Autorenseite