760_0900_116360_PF_Eberhardt_Reisen_10_k.jpg
Anbieter von Busreisen wie Eberhardt aus Engelsbrand mit Prokurist Peter Wagner (rechts) sind von Corona lange ganz ausgebremst worden und sucht nun wieder den Kontakt zu Kunden. . Hier zeigt Wagner in Pforzheim Flagge. Im Bild spricht er mit Lars und Cathrin Johannsen aus der Goldstadt.  Foto: Tilo Keller 

Gebeutelte Busbranche erhält Corona-Landeshilfe - so reagiert Eberhardt-Reisen

Enzkreis/Pforzheim. Die Landesregierung hat für die Corona-gebeutelte Reisebusbranche einen Rettungsschirm aufgespannt: Insgesamt 40 Millionen Euro werden den Unternehmen in der Krise als Hilfe zur Verfügung gestellt, teilt das Verkehrsministerium mit. PZ-news hat mit dem Chef von Eberhardt-Reisen darüber gesprochen, was dieser Rettungsschirm für sein Unternehmen bedeutet.

Richard Eberhardt, Chef des Engelsbrander

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?