nach oben
26.09.2014

Gefangener in der JVA Heimsheim wollte sich erhängen

Heimsheim. Ein 35-jähriger Strafgefangener wollte sich im Heimsheimer Gefängnis an der Türe der Naßzelle in seinem Haftraum mit der Kordel des Wäschenetzes strangulieren.

Er konnte aber noch rechtzeitig vom Wachpersonal entdeckt werden. Daraufhin wurde der Gefangene ärztlich versorgt. Das Motiv für die Handlung des Gefangenen sei im privaten Bereich zu finden, hieß es in einer Pressemitteilung. Der Gefangene verbüßt eine mehrjährige Freiheitsstrafe wegen Körperverletzung. pm