AdobeStock_250512767
Das Thema Windkraft in Neulingen sorgt erneut für Diskussionsbedarf.   Foto: Altitude Drone - adobe-stock.com (Symbolbild)

Gegenwind von Naturschutzverein aus Ölbronn-Dürrn: Neulinger Windkraft soll überprüft werden

Neulingen/Ölbronn-Dürrn. Die Planung der Windkraftanlagen in Neulingen auf Waldflächen in den links und rechts der Bundesstraße 294 gelegenen Gebieten Hinterbach und Altenhau sorgen seit Beginn für Zündstoff. In der Gemeinderatssitzung im Oktober hat der Neulinger Gemeinderat zugestimmt, der Firma RES Deutschland exklusiven Anspruch auf die besagten Flächen zu geben. Dort soll geprüft werden, ob ein Windpark mit drei Rädern realisierbar wäre. Nun meldet sich der Verein Lebendige Wiese aus Ölbronn-Dürrn in einer Pressemitteilung zu Wort und äußert Sorgen über eine unzureichende Prüfung der Umweltfaktoren. 

Windkraftempfindliche Vogelarten im Gebiet 

Dem Verein seien im Gebiet sowie im räumlichen Zusammenhang

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?