nach oben
Jens Machirus (von links), Patricia Hoenke und Cordula Maurischat waschen ihre leeren Geldbeutel am Dorfbrunnen aus. Foto: Fux
Jens Machirus (von links), Patricia Hoenke und Cordula Maurischat waschen ihre leeren Geldbeutel am Dorfbrunnen aus. Foto: Fux
14.02.2018

Geldbörsenwäsche beendet Narretei in Neuhausen

Neuhausen-Schellbronn. Mit Tränen in den Augen hat Schellau-Präsidentin Patricia Hoenke die vergangene Fastnachtskampagne inmitten einer großen Trauergemeinde am Mittwoch verabschiedet. „Wer hat Fasching richtig gefeiert und besitzt nur noch einen leeren Geldbeutel“, fragte Hoenke in die Runde.

Die Narren mit vollem Geldbeutel müssten zur Strafe die Halle putzen. Da alle Geldbeutel aber leer waren, wurden diese traditionell mit tieftraurigen Gesichtern am Schellbronner Dorfbrunnen ausgewaschen. Bürgermeister Oliver Korz erhielt danach den Rathausschlüssel zurück, der ihm am „schmutzigen Donnerstag“ entrissen wurde.

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.