nach oben
Symbolisch eröffneten Bürgermeister Volker Winkel, Büchereileiterin Petra Beck (rechts) und Mitarbeiterin Katia Neumann das neue Angebot an elektronischen Büchern und Serviceleistungen der Ispringer Gemeindebücherei. Fotos Martin Schott
Symbolisch eröffneten Bürgermeister Volker Winkel, Büchereileiterin Petra Beck (rechts) und Mitarbeiterin Katia Neumann das neue Angebot an elektronischen Büchern und Serviceleistungen der Ispringer Gemeindebücherei. Fotos Martin Schott
27.10.2015

Gemeindebücherei in Ispringen umstrukturiert – Online-Angebot umgesetzt

Ispringen. Seit mehr als vier Jahrzehnten erfreuen sich die Ispringer Bürgerinnen und Bürger einer bemerkenswerten Gemeindebibliothek. Die wurde in den letzten Jahren kräftig modernisiert. 2013 wurde mit der Einführung des elektronischen Nutzerkontos ein großer technischer Sprung vollzogen. In einem weiteren Schritt ist die Ispringer Gemeindebibliothek jetzt endgültig ins elektronische Zeitalter eingetreten.

Zwei Neuerungen wurden jetzt im Rahmen einer Feierstunde der Öffentlichkeit vorgestellt. Zum einen können die Leser künftig von jedem beliebigen Ort aus über das Internet im Online-Katalog der Bücherei stöbern und auch ganz gezielt nach Themen suchen. Und künftig können im Rahmen der sogenannten Onleihe elektronische Bücher (eBooks) und andere elektronische Medien wie Hörbücher, Zeitungen und Zeitschriften über die Ispringer Gemeindebücherei ausgeliehen werden.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.