nach oben
Der Waldstreifen zwischen der Laubigstraße (rechts) und dem Viehfahrtsweg (links) soll für eine Wohnbebauung erschlossen werden. Foto: Manfred Schott
Der Waldstreifen zwischen der Laubigstraße (rechts) und dem Viehfahrtsweg (links) soll für eine Wohnbebauung erschlossen werden. Foto: Manfred Schott
15.05.2018

Gemeinderat Kämpfelbach will Infoveranstaltung vor Bebauungsplan

Kämpfelbach. Der Gemeinderat Kämpfelbach hat am Montag die Entscheidung über die Aufstellung eines Bebauungsplanes „Laubigstraße“ zurückgestellt. Es fehlen ihm genauere Informationen und Planungsvorstellungen. Außerdem soll die Bevölkerung mit einbezogen werden. Vor einer Entscheidung ist eine Infoveranstaltung mit einem Planungsbüro angesagt.

as Gebiet „Laubigstraße“ liegt im Südwesten von Ersingen gegenüber dem Wohngebiet Leigstenhälde/Schelmenäcker. Es wird von der Laubigstraße und vom Viehfahrtsweg begrenzt. Planungsrechtlich liegt es als Forstwirtschaftsfläche in einem Bebauungsplan aus dem Jahr 1999. Nach der Gemeinderatsvorlage sieht die Verwaltung in dem 0,79 Hektar großen Bereich eine Möglichkeit, mit Mehrfamilienhäusern den Bedarf an preiswertem Wohnraum zu decken. Wie Bürgermeister Udo Kleiner betont, gehe es um Wohnformen für ältere Menschen.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.