nach oben
Beim Niebelsbacher Pankratiusfest stimmte neben dem Sängerbund Gräfenhausen unter Leitung von Esther Rau (sitzend) auch Pfarrer Winfried Gruhler (vorne rechts an der Gitarre) ins Gotteslob mit ein. Foto: Zachmann
Beim Niebelsbacher Pankratiusfest stimmte neben dem Sängerbund Gräfenhausen unter Leitung von Esther Rau (sitzend) auch Pfarrer Winfried Gruhler (vorne rechts an der Gitarre) ins Gotteslob mit ein. Foto: Zachmann
15.05.2017

Geselligkeit mit Musik und Brot in Niebelsbach

Keltern-Niebelsbach. Pankratius hatte es gut gemeint mit den Niebelsbacher Kirchgängern: Bei einem lauen Lüftchen feierten sie den Gedenktag des Eisheiligen in und vor der Wallfahrtskirche am Ortsrand, die seinen Namen trägt.

Mit viel Geselligkeit und mit knackigem Reformationsbrot, für das die Messnerin Dorothea Zipperle im eigenen Ofen über zwanzig Kilo Mehl verbacken hatte, knüpften sie an die langjährige Tradition an und trafen sich zum Pankratiusfest. Vor dem geselligen Beisammensein erfüllte der Sängerbund Gräfenhausen den Altarraum der historischen Kirche, deren Geschichte bis ins 14. Jahrhundert reicht, mit altbekannten und modernen Lobpreisliedern. „Mach mich still, rede du – ich hör zu“, sangen der Junge und der Gemischte Chor unter der Gesamtleitung von Dirigentin Esther Rau, die außerdem am Piano begleitete, während ihre zwölfjährige Tochter Julia mit der Violine für klangvolle Akzente sorgte.

Die geistliche Musik hat es den Chören, die jeden Dienstagabend im Gräfenhausener Rathaus proben und neben dem Petersdom in Rom auch schon in der Winchester Kathedrale aufgetreten sind, besonders angetan. So reichte das Spektrum von „Geh aus mein Herz“ über „The Rose“ bis hin zum „Der Mond ist aufgegangen“. „Sie bringen richtig Schwung in diese alte Kirche“, freute sich der evangelische Pfarrer Winfried Gruhler beim Titel „We are marching in the light of god“, zu dem die zahlreichen Besucher eifrig mitklatschten. Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.