nach oben
Rathauschefin Birgit Förster hat mit der Gesundheitsaktion ein wichtiges Wahlziel umgesetzt.  Foto: Tilo Keller, Archiv
Rathauschefin Birgit Förster hat mit der Gesundheitsaktion ein wichtiges Wahlziel umgesetzt. Foto: Tilo Keller, Archiv
31.05.2017

Gesundheitsinitiative Niefern-Öschelbronn stellt Konzepte vor

Niefern-Öschelbronn. Nach ihrem Amtsantritt im Juli 2016 hat die Niefern-Öschelbronner Bürgermeisterin Birgit Förster eines ihrer Wahlversprechen rasch angepackt.

Gleich nach den Sommerferien brachte sie die Initiative „Gesund aufwachsen und leben“ in den Gemeinderat ein. Ihre erste große Idee fand auch Anklang in der Ratsrunde: Die Gemeinde startete zusammen mit dem Land und dem Enzkreis das Wohlfühlprojekt, das Verbesserungen anstrebt und die Bürger in die Zukunftsentwicklung einbezieht. Im Landratsamt unterschrieben Förster, Karlin Stark als Leiterin des Landesgesundheitsamtes, Brigitte Joggerst, die Chefin des Gesundheitsamts Enzkreis/Pforzheim, und Christian Albrich für das Netzwerk Looping nun die Beitrittserklärung für das gemeinsame Gesundheitsprojekt.

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.