nach oben
Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa
24.03.2017

Gewalt gegen Busfahrer und Polizisten: Unterbringung in geschlossener Psychiatrie

Tübingen/Enzkreis/Schömberg. Der 36-jährige Schömberger, der wegen mehrerer Gewaltdelikte gegen Busfahrer und Polizisten zwischen Calw und Mühlacker, dazu wegen Nötigung und Beleidigung, angeklagt war, ist vom Landgericht Tübingen als schuldunfähig zur Unterbringung in der geschlossenen Psychiatrie verurteilt worden.

Die Verfügung wurde allerdings unter strengen Auflagen für eine Behandlung und Medikamentierung zu einer fünfjährigen Bewährung ausgesetzt. Das entsprach den einhelligen Plädoyers von Anklage und Verteidigung. Damit kann der gelernte Mechaniker, seit fast 20 Jahren immer wieder wegen einer schizo-affektiven Störung in der Psychiatrie, in eine betreute Wohngruppe im Schwarzwald aufgenommen werden.