nach oben
29.03.2017

Gewerbebrache in Neuhausen soll Wohnpark weichen

Einstimmig hat der Neuhausener Gemeinderat beschlossen, dass ein Bebauungsplan fürs ehemalige Opel-Hauser-Areal erstellt werden soll. Die Bad Wildbader Firma Mautner will auf der Gewerbebrache an der Ortsdurchfahrt zwölf Wohnhäuser errichten. Bereits 2011 sei die Firma mit einem Plan für 15 Wohneinheiten bei der Gemeinde vorstellig geworden, erinnerte Joachim Lutz.

„Nun ist es etwas luftiger und städtebaulich verträglicher“, so der Hauptamtsleiter.

Grundsätzlich begrüße die Verwaltung, dass die „langjährige und unschöne Brache“ einem Wohnpark weichen könnte. Geplant sind auf der rund 32 Ar messenden, innerörtlichen Fläche sechs Doppelhaushälften und sechs Reihenhäuser. Die nächsten Schritte nach dem erfolgten Beschluss sind laut Lutz eine Infoveranstaltung, die Offenlage im Rathaus und danach ein städtebaulicher Vertrag. nad