760_0900_126081_0S1A2577.jpg
In Engelsbrand geht es voran: BBV-Geschäftsführer Frank Bonnemeier, Robert Odvik von der Baufirma Fast Fiber Netzbau, und Bürgermeister Thomas Keller (von links). Aktuell werden in Engelsbrand in der Woche nach Ostern die ersten Kunden an das neue Glasfasernetz angeschlossen. 

Glasfaser im Enzkreis: Das Warten auf die Datenautobahn

Enzkreis. Die Pandemie hat deutlich gezeigt, wie wichtig eine stabile und leistungsfähige Internetverbindung ist. Sei es fürs Homeoffice, -schooling oder einfach den Komfort in den eigenen vier Wänden. In der Region gibt es allerdings noch zahlreiche Orte, in denen die Verbindung entweder völlig katastrophal (weiße Flecken bis 30 Mbit/s) oder zumindest dringend verbesserungsfähig (graue Flecken bis 100Mbit/s) ist.

Einiges soll sich in den kommenden Jahren für die Menschen in der Region zum Besseren verändern. Daran arbeitet unter anderem der Zweckverband Breitbandversorgung im Enzkreis zusammen mit

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?