760_0900_110359_a_Nostalgischer_Treffpunkt_Stall.jpg
Nostalgischer Treffpunkt Stall: Zugunsten der PZ-Aktion „Menschen in Not“, veranstaltete Sead Karic (vorne Zweiter von links) das sechstes Glühweinfest. Eine große Besuchergruppe bildeten rund 30 „Alte Herren“ des 1. FC Bauschlott.  Foto: Dietrich 

Glühweinfest zugunsten von PZ-Aktion „Menschen in Not“: In Göbrichen wurden über 1000 Euro gesammelt

Neulingen-Göbrichen. Seine Großherzigkeit gegenüber der PZ-Aktion „Menschen in Not“ zeigte Physiotherapeut Sead Karic bereits das sechste Mal in Folge. In einem von ihm gekauften alten Stall mit Scheune neben seinem Reha-Fit Gesundheitszentrum in Göbrichen, veranstaltete er hierfür ein Glühweinfest, wozu Besucher von Neulingen und auswärts kamen, um an diesem Tag für Hilfsbedürftige einen Beitrag zusammenzubringen und ihnen damit eine große Freude zu bereiten.

„Dies ist eine sehr gute humanitäre Geste“, lobte Vera Sopjanac aus Bauschlott. Eine große Besuchergruppe bildeten rund 30 „Alte Herren“ des 1. FC Bauschlott, die bei ihrer traditionellen Wanderung zum Jahresbeginn hier eine Rast machten und sich stärkten. Somit diente der gesellige Nachmittag dazu zum Jahresbeginn etwas Gutes für andere zu tun. Binnen weniger Stunden kamen aus Spenden von der kostenlosen Bewirtschaftung 1210 Euro zusammen, worüber der Physiotherapeut überaus beeindruckt war. Ebenso aber auch darüber, dass dies der bisher höchste Ertrag war. Dies sind immerhin 480 Euro mehr als 2019.

Mehr lesen Sie am Dienstag, 14. Januar, in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news.