nach oben
Trotz schlechten Wetters kamen etliche Besucher zum Glühweinfest der Jugendabteilung des FV 08 Göbrichen. Foto: Dietrich
Trotz schlechten Wetters kamen etliche Besucher zum Glühweinfest der Jugendabteilung des FV 08 Göbrichen. Foto: Dietrich
27.12.2017

Göbricher Fußballer zauberten Weihnachtsstimmung

Neulingen-Göbrichen. Das Glühweinfest der Jugendabteilung des FV 08 Göbrichen im Clubhaus-Biergarten des Fußballvereins, wurde kombiniert als Beitrag des „lebendigen Adventskalenders“ der evangelischen Kirchengemeinde. Bei nasskalter Witterung sorgten offene Feuerstellen für ein gemütliches Ambiente.

Der verhinderte Dekan und Gemeindepfarrer Christoph Glimpel wurde von seiner Frau Josefine mit Sohn Samuel vertreten. Nach der Begrüßung durch Vorstandsmitglied Ralf Berzel trug Organisatorin Tanja Hennefarth, vom Wirtschaftsausschuss das Gedicht „Der Sinn von Weihnachten“ vor. Die Legende „Der erste Strohstern“, war von Frank Gutjahr (Vorstand Finanzen) zu hören. Im Wechsel lasen Luigi Tassoni, der Trainer der ersten Mannschaft, deren Kapitän Marcel Griesinger, Spieler Pascal Hofsäß und der Trainer der 2. Mannschaft, Daniel Augenstein, das Gedicht „Zum 4. Advent“ vor. Star des Abends war der 16-jährige Noah Bahcecioglu, der mit seiner Geige aus 80 Jahre altem Holz reichlich Applaus erntete. Der Jugendkicker beim FV 08 Göbrichen begann bereits mit vier Jahren Violine zu spielen und tritt seit Juni 2016 auch öffentlich auf. Er spielte Weihnachtslieder und begleitete das gemeinsam gesungene „O Tannenbaum“. Anschließend unterhielt er noch zum Besten mit moderner Musik.

Zum Abschluss wurde gemeinsam das „Vaterunser“ gebetet. Der Vorstand Fußball, Carsten Mayer, dankte den Besuchern, dass sie trotz des schlechten Wetters gekommen waren. Abgerundet wurde der Abend mit einer Tombola, die als Ersatz der Verlosung bei der in diesem Jahr erstmals nicht stattfindenden Weihnachtsfeier am Abend des zweiten Weihnachtsfeiertages angeboten wurde.