nach oben
Idyllisch gelegen, auf halber Strecke nach Engelsbrandt aber etwas weg vom Schuss: die Gaststätte im Grösseltal. Foto: Seibel
Idyllisch gelegen, auf halber Strecke nach Engelsbrandt aber etwas weg vom Schuss: die Gaststätte im Grösseltal. Foto: Seibel
12.08.2015

Grösseltal-Wirtschaft geschlossen: Suche nach neuen Pächtern läuft

Neuenbürg. Ende Juli wurde der Schlüssel umgedreht: Die Gaststätte im Grösseltal ist derzeit geschlossen, wie Inhaber Wolfgang Scheidtweiler auf PZ-Anfrage bestätigt. „Das Pächter-Ehepaar hatte gesundheitliche Probleme und konnte deshalb nicht mehr weitermachen“, so der Chef des Pforzheimer Brauhauses, der momentan in Irland Urlaub macht. Wer die Nachfolge übernimmt, sei noch nicht geklärt.

„Es haben sich bereits einige Interessenten gemeldet“, so Scheidtweiler, dessen Namen unter anderem mit dem Parkhotel, dem Gasometer und dem Lokal Seehaus in Pforzheim verbunden ist. Es werde jedoch noch etwas dauern, bis eine Entscheidung über die Zukunft des Hauses getroffen werde.

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Leserkommentare (0)