nach oben
Maria Gettmann und Wolfgang Feiler (von rechts) übergaben vor einem Jahr 2400 Euro Erlös ihrer 1. Tanznacht an Susanne Knöller von „Menschen in Not“.
Maria Gettmann und Wolfgang Feiler (von rechts) übergaben vor einem Jahr 2400 Euro Erlös ihrer 1. Tanznacht an Susanne Knöller von „Menschen in Not“.
31.10.2016

Große Tanznacht in Niefern – zu Gunsten von „Menschen in Not“

Die Tanzleidenschaft hat den Huchenfelder Wolfgang Feiler zum Veranstalter gemacht. Zu selten waren ihm die Gelegenheiten, um mit Partnerin Maria Gettmann eine flotte Sohle aufs Parkett zu legen. Der erklärte Fan lateinamerikanischer Rhythmen hatte beobachtet, dass immer mehr Veranstaltungen den Charakter von Discos hätten – und zu wenig Platz für Tanzpaare böten.

Also schuf er sich und der „Tanzfamilie Pforzheim“, wie Feiler und Gettmann ihr Netzwerk Gleichgesinnter nennen, selbst die Anlässe zum Schwofen. Vergangenes Jahr stieg so die „1. Große Pforzheimer Tanznacht“ –und zwar in Niefern. Im Ameliussaal der Kirnbachhalle. Dort gibt es nun am Samstag, 5. November, ab 20 Uhr (Saalöffnung 19 Uhr) die zweite Auflage. Mit bekannten Gesichtern wie Andreas Hammerschmidt und der Tanzband „SchlagerBengel“ oder dem Schlagersänger ManFred, dazu dieses Mal Sängerin Shirin Wolfinger aus Stuttgart. Das Hotel Goll bewirtet die Tanznacht. Und neben dem Spaß steht die Hilfe für andere wie schon bei der Premiere im Blick. Die Erlöse des Abends kommen der PZ-Hilfsinitiative „Menschen in Not“ zu Gute. 2015 hatten die Tanzbegeisterten in Niefern eine Spende von 2400 Euro zusammengebracht.

Der Kartenvorverkauf läuft. Tickets zu 14 Euro bei VR Bank und Musikschule Fauth in Niefern oder telefonisch unter (0 72 31) 58 58 238 oder (01 75) 59 50 952. Tickets an der Abendkasse für 15 Euro.