nach oben
Sogar der Nikolaus ließ sich auf dem Steiner Weihnachtsmarkt blicken und verteilte Kleinigkeiten an die Kinder.
Stein © Nico Roller
30.11.2014

Großer Spaß für Aussteller und Besucher auf dem Steiner Weihnachtsmarkt

„Wir können heute eintauchen in eine wunderschöne Weihnachtswelt“, erklärte Bürgermeister Heiko Genthner. Denn wenn es rund um den Steiner Marktplatz nach Glühwein, Lebkuchen, Plätzchen und Punsch duftet, geht dort der Weihnachtsmarkt über die Bühne.

Die zahlreichen Besucher konnten am vergangenen Sonntag in angenehmer Atmosphäre nette Leute treffen, unterschiedliche kulinarische Leckerbissen genießen und bereits das eine oder andere Weihnachtsgeschenk erwerben. Etwa 30 Vereine, Einrichtungen und Gewerbetreibende haben sich einiges einfallen lassen, um den Gästen einen vergnüglichen Tag zu bereiten. Kulinarisch war von Bratwurst und Flammkuchen über Langos und Raclettebrot bis zu Crêpes und Zuckerwatte fast alles geboten. Während ihre Eltern kunstvoll gefertigte Holzfiguren, Wärme spendende Strickwaren und Taschen aus echtem Kuhfell bestaunten, konnten die Kleinen beim Dosenwerfen ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen und sich am Feuer bei geröstetem Stockbrot wärmen.

„Der Erlös aus unserem Verkauf wird für das Landschulheim verwendet“, erklärte Stefanie Stephan-Rupp, die Klassenlehrerin an der Heynlinschule ist. Und Maren Messerer vom CVJM Stein betonte: „Die Temperaturen sind zwar kalt, aber ideal für die weihnachtliche Stimmung.“ Ein buntes Rahmenprogramm sorgte indes für Wohlbefinden unter den Gästen. So verzückten die rund 25 Kinder der Heynlin-Kindertagesstätte mit ihren Weihnachtsliedern die Gäste, der Jugendchor Stein-Eisingen wusste mehrstimmig und ohne Begleitung zu beeindrucken und die rund 40 Sänger der Chorvereinigung stimmten festliche Lieder aus der ganzen Welt an.

Inge Pflüger von der Agenda-Gruppe, die den Weihnachtsmarkt zusammen mit der Gemeinde organisiert, zeigte sich mit dem Verlauf der Veranstaltung zufrieden: „Der Weihnachtsmarkt macht Ausstellern und Besuchern jedes Jahr aufs Neue Spaß.“