AdobeStock_402186952
Das DRK bietet Schulungen zum richtigen Umgang mit Corona-Schnelltests an. 

Großes Interesse an Schnelltest-Schulung: DRK stockt Angebot auf

Pforzheim. Großer Andrang beim DRK: Am Donnerstag der vergangenen Woche gab der Kreisverband Pforzheim bekannt, dass man nun Schulungen für Corona-Schnelltest anbeitet. In diesen werden Interessierte so ausgeildet, dass sie die Schnelltests korrekt angewenden können. Innerhalb weniger Stunden waren laut einer Pressemitteilung des DRK Kreisverbandes Pforzheim daraufhin sämtliche Termine ausgebucht.

Pforzheim

Neues Angebot: DRK bildet Bürger in Sachen Schnelltests aus

Aufgrund der hohen Nachfrage  hat das Rote Kreuz nun nachgelegt und bietet weitere Möglichkeiten an: am Freitag, 26. Februar, und  Samstag, 27. Februar, sowie täglich vom 1. bis 4. März von 9 bis 11 Uhr, zudem am Freitag, 5. März, von 12 bis 14 Uhr.  

Am 9.,11.,12., und 13. März finden entsprechende Schulungen von 9 bis 11 Uhr sowie von 14 bis 16 Uhr im Kreisverbandgebäude an der Kronprinzenstraße 22 statt. Anmeldungen sind möglich telefonisch unter 07231-373-0. 

 Hintergrund

Das theoretische und praktische Wissen um die Antigentests vermitteln die Erste-Hilfe-Ausbilder des DRK-Kreisverbandes, die aufgrund der reduzierten Menge an Kursen nun anderweitig eingesetzt werden. Neben Themen wie Hygieneregeln sowie An- und Ablegen der Schutzkleidung trainieren die Teilnehmer auch das kontaktlose Verhalten mit dem Gegenüber und den Umgang mit dem Untersuchungsmaterial. Zudem werden der Nasen- und der Rachenabstrich geübt.

„Wer dies erfolgreich absolviert hat, könnte beispielsweise in Firmen, Schulen und anderen Institutionen, in denen regelmäßig getestet werden soll, tätig sein“, sagt DRK-Kreisgeschäftsführer Stefan Adam.

Die Kosten für den Kurs belaufen sich auf 130 Euro (komplette Schutzausrüstung wird gestellt). Jeder Teilnehmer wird vorab per Schnelltest getestet.