760_0900_127869_0S1A7805.jpg
Besucher auf dem Sommerberg müssen sich aktuell noch mit Wanderungen begnügen. Der Baumwipfelpfad und der Abenteuerwald haben noch nicht geöffnet, die „Wildline“ bisher nur eingeschränkt.  Foto: Moritz 

Grünes Licht für Attraktionen auf dem Bad Wildbader Sommerberg: Doch wann geht’s los?

Bad Wildbad. Die Hängebrücke „Wildline“ auf dem Bad Wildbader Sommerberg hat seit einigen Tagen wieder geöffnet – nur dürfen aktuell nicht mehr als 20 Besucher gleichzeitig auf die Stahlkonstruktion. Das soll sich bald ändern. Das Sozialministerium hat der Stadt ein Modellprojekt genehmigt, wodurch mehr Gäste erlaubt wären, als es die Landesverordnung aktuell eigentlich erlaubt. Und auch der Baumwipfelpfad und der Abenteuerwald haben für eine eingeschränkte Öffnung deutlich früher grünes Licht aus Stuttgart bekommen. Doch wann geht’s auf dem Sommerberg wieder richtig los?

Das kann Bad Wildbads Touristik-Chefin Stefanie Dickgiesser an diesem Montag noch nicht beantworten. Das Sozialministerium teilt

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?