nach oben
06.01.2016

Häsabstauben startet Schömbergs Fasnet – Maskentaufe in Dennach

In Schömberg beim Bürgerhaus (Bild links) begrüße gestern Stefan Söhner, der Vorsitzende der Narrenzunft „Waldhufenstromer“, die Hästräger und Gäste zum traditionellen Häsabstauben. Der zweijährige Gene Kaschuba ist der jüngste Hästräger, den Bändel überreichte ihm Verena Erlenmaier. Dieter Rapp, Harald Kern und Oliver Maisenbacher eröffneten mit Karbatschen knallend die Veranstaltung.

Der „Huaschd’r“, eine der Leitfiguren der Waldhufenstromer in Person von Dieter Ragg, hielt die Taufrede. Das Häs muss abgestaubt, kontrolliert und mit Taufwasser besprüht werden, bevor die Larve aufgesetzt wird. Ist alles in Ordnung, gibt es den Bändel, erst dann ist der Träger berechtigt, an Veranstaltungen teilzunehmen.

Bildergalerie: Maskentaufe beim Dennacher Troll

Der Faschingsverein „Dennacher Troll“ (Bild rechts) hat ebenfalls Masken entstaubt und mit Tim Vögele gleich einen neuen Hästräger getauft. Mit fetziger Guggenmusik der „Bü-Hoi Cravallos“ aus Büchenbronn klang die Taufe aus. wey/jk