nach oben
Auge in Auge stehen sich Königsbach-Steins Bürgermeister Heiko Genthner (links) und der Steiner Erich Rieger gegenüber. In der Halle der TG Stein gaben Bürger viele Anregungen zum Hochwasserschutz und hakten kritisch nach. Foto: Heilemann
28.09.2016

Hartes Ringen mit der Hochwasser-Gefahr in Königsbach-Stein

Königsbach-Stein. Königsbach-Stein sucht nach dem besten Schutz vor Überflutungen. Wichtige Helfer dabei sind die Bürger, die ungeduldig auf Aktionen warten.

Bildergalerie: Aufräumarbeiten in Stein nach der Überflutung

Es gibt einige Menschen in Stein, denen immer noch der Schrecken in die Glieder fährt, wenn sie lauten Donner hören. Ein Krachen wie in der Nacht vor der Hochwasser-Bürgerversammlung am Dienstag. Die Erinnerungen an diesen anderen Dienstag Anfang Juni, als ein nur halbstündiger extremer Regen weite Teile von Stein unter Wasser gesetzt hat, sind dann schnell wieder wach. Vor allem, bei denjenigen, die am 7. Juni schwere Schäden am eigenen Zuhause davontrugen. Die Emotionen klangen noch in ihren Fragen in der Versammlung durch, wenn sie wissen wollten, wie man derartige Sturzfluten künftig verhindern kann.

Bildergalerie: Heftige Regenfälle: Ortsmitte von Stein überflutet - Teil 1

Für den bestmöglichen Schutz brauche man möglichst viele Daten und Beobachtungen darüber, was genau zu der katastrophalen Flut im Juni geführt hat, sagte Bürgermeister Heiko Genthner: „Der erste Schritt ist es, zu verstehen, was genau passiert ist, dann müssen wir daraus die Lehren ziehen.“ Ganz wichtig sei es deshalb, dass die Bürger den Fachingenieuren, die am Schutzkonzept arbeiten, möglichst genau ihre Erfahrungen schildern, so Genthner. Die Versammlung in der Halle der TG Stein bot dazu einige Ansätze.

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Bildergalerie: Heftige Regenfälle: Ortsmitte von Stein überflutet - Teil 2

 

 

 

 

 

 

Bildergalerie: Leserfotos: Überflutungen in Königsbach-Stein

Bildergalerie: Unglaubliche Solidarität nach Überschwemmung in Stein

Bildergalerie: Regierungspräsidentin Nicolette Kressl besucht Königsbach-Stein

Bildergalerie: Benefizspiel in Stein zugunsten der Hochwasseropfer