760_0900_133703_67666850.jpg
Den für die Region charakteristischen Streuobstwiesen haben die Niederschläge in diesem Jahr insgesamt gut getan. Archiv foto: Patrick Seeger/dpa 

Hat der viele Niederschlag im Sommer die Streuobstbäume im Enzkreis gerettet?

Enzkreis. Ein PZ-Leser will wissen, wie es den ökologisch wertvollen Streuobstbäumen der Region in diesem regnerischen Jahr erging.

„2021 war ein Erholungsjahr. Hurra!“, sagt Bernhard Reisch vom Landwirtschaftsamt im Enzkreis auf die Frage, welchen Einfluss der viele Regen in diesem Jahr

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?