nach oben
Haus in Königsbach-Stein brennt - Feuerwehr im Großeinsatz © Ketterl
21.05.2014

Haus in Königsbach-Stein brennt - Feuerwehr im Großeinsatz

Ein Hausbrand an der Keltenstraße in Königsbach-Stein hat am Mittwochnachmittag um 14.15 Uhr zu einem Großeinsatz der Feuerwehr, des DRK und der Polizei geführt. Im Teilort Stein schlugen die Flammen aus einem Dachstuhl eines Fachwerkhauses, was zu starker Rauchentwicklung führte.

Bildergalerie: Haus in Königsbach-Stein brennt - Feuerwehr im Großeinsatz

Das Feuer hatte ein Taxifahrer bemerkt, der eine Person des Hauses abholen wollte. Die Feuerwehr konnte in Zusammenarbeit mit dem DRK eine gehbehinderte Person aus dem Haus retten, welche eine leichte Rausgasvergiftung davon getragen hatte. Ansonsten befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes keine weiteren Personen im Gebäude.

Nach Angaben der Polizei war das Feuer um kurz nach 15 Uhr gelöscht. Die Rauchentwicklung war zeitweise so stark, dass Rauchschwaden durch die Straßen des gesamten Ortes gezogen sind. Die Feuerwehr musste mehrfach neue Kräfte zur Einsatzstelle beordern. Das DRK war zur Vorsorge mit zwei Rettungswagen vor Ort, zudem war der Ortsverein Königsbach am Einsatz beteiligt. Die Brandursache konnte in der Wohnung des ersten Obergeschosses festgestellt werden. Der Schaden beläuft sich auf über 100.000 Euro. Die Bewohner de nun nicht mehr bewohnbaren Hauses werden von der Gemeinde untergebracht.