nach oben
Anna Maria als Model fürs Pforzheimer Oechsle-Fest 2012.
Anna Maria als Model fürs Pforzheimer Oechsle-Fest 2012. © PZ-Archiv
15.05.2013

Heidis Topmodels werden zu sexy Musik-Ikonen

Im letzten Shooting vor dem großen Finale von "Germany´s next-Topmodel" (am 30. Mai auf ProSieben) lässt Heidi Klum ihre Mädchen als Musik-Ikonen ablichten. Die Top 6 singen und tanzen nicht nur wie ihre Stars, sie sehen auch aus wie aus den Musikvideos entsprungen. Für die Mädchen das absolute Highlight: Ein Video-Dreh mit echten Weltstars.

Anna Maria aus Neuenbürg kämpft als Rihanna-Double gegen den Regen und freut sich über ihre Aufgabe: „Rihanna ist einfach. Das Lied kann ich auch schon auswendig. Ich glaube die anderen sind ein bisschen neidisch.“

Ungelenk rekelt sich dagegen Maike im rosa Body durch die Video-Kulisse von Madonnas Hit „Hung Up“ und bleibt auch in dieser Folge ihrem Läster-Naturell treu: Konkurrentin Sabrina habe nicht einmal High Heels tragen müssen. Das sei ja dann total leicht im Vergleich zu den Aufgaben der anderen Mädchen. Das lässt die blonde Schönheit Sabrina aus dem hohen Norden aber nicht auf sich sitzen und schlägt böse zurück: „Maike ist wie ein Streichholz auf HighHeels. Sie ist einfach kein Typ der sexy ist.“

Baby-Beyoncé Lovelyn versucht sich am Original. Und Sabrina, die sich als Britney Spears versuchen soll, findet ihr Promi-Pendant „völlig absurd“ und bricht in Tränen aus. Luise und Marie stehen lässig ihren Mann: Die eine präsentiert den berühmtesten Hüftschwung der Welt, die andere tobt als „King of Pop“ über die Bühne.