nach oben
05.07.2016

Heimsheim bremst Kosten bei Sanierung der Stadthalle

Heimsheim. Bodentiefe Fenster, moderne Fassade und vor allem: erneuerte Brandschutzmaßnahmen – die Sanierung der Heimsheimer Stadthalle nimmt nun konkrete Formen an. Der Gemeinderat beschloss einstimmig, den Entwurfsplan der Pforzheimer Planungsgesellschaft „AS“ anzunehmen.

Fünf Sanierungsvarianten wurden in der Vergangenheit diskutiert, bis ein Kompromiss gefunden wurde. Die Arbeiten an der Stadthalle sollen im Mai nächsten Jahres beginnen und den laufenden Betrieb in der Halle so wenig wie möglich stören. Hauptsächlich vor, während und nach den Sommerferien 2017 und 2018 sollen die Maßnahmen stattfinden, die eine parallele Nutzung der Halle verhindern. Die anderen Bauarbeiten könnten während der Hallennutzung geschehen. Sportler wären durch Wände von den Baumaßnahmen getrennt und so beinahe ungestört.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.