nach oben
Nicht nur die Bühnendekoration, sondern auch die Töne des Musikvereins Stadtkapelle Heimsheim unter der Leitung von Alexander Heinz lassen die Zuschauer in die Welt Afrikas eintauchen.  späth
Nicht nur die Bühnendekoration, sondern auch die Töne des Musikvereins Stadtkapelle Heimsheim unter der Leitung von Alexander Heinz lassen die Zuschauer in die Welt Afrikas eintauchen. späth
20.12.2016

Heimsheimer Musikverein holt Afrika ins Haus

Heimsheim. Beim diesjährigen Jahresabschlusskonzert des Musikverein Stadtkapelle Heimsheim nahmen die Musiker die Zuschauer mit auf eine Reise zu interessanten Zielen. Das Motto „Welcome to the Jungle – Willkommen im Dschungel“ versprach anhand von bekannten Liedern aus Film und Radio emotionale Momente, exotische Klänge und beeindruckende Tonbilder aus der Welt des Dschungels.

Und tatsächlich schaffte es die Jugendkapelle Heimsheim gemeinsam mit den Jumus des Musikvereins Mühlhausen und der Tiefenbronner Musik bei der Eröffnung des Konzerts sofort, die Zuschauer in die Tiefen des Regenwalds zu entführen. Vor einigen Monaten wurden die Jugendkapellen unter der Leitung von Dirigent Alexander Heinz mit Erfolg als festes Orchester zusammengeführt.

Durch das abwechslungsreiche Programm führte Anita Dworschak mit Charme, Humor und wissenswerten Details zu den einzelnen Stücken.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.