nach oben
Heimsheimer gewinnt eine Million Euro bei Lotterie.
Heimsheimer gewinnt eine Million Euro bei Lotterie © dpa
17.11.2011

Heimsheimer gewinnt eine Million Euro bei Aktion Mensch

Heimsheim/Bonn. Ein Mann aus Heimsheim kann sich über eine Million Euro freuen. Er hatte mit einem Los der Aktion Mensch-Lotterie sein Glück versucht und tatsächlich auch gewonnen. Im Jahr 2010 schüttete die Soziallotterie rund 102.000 Großgewinne ab 5.000 Euro aus.

Der Lotterie-Verein unterstützt mit seinen Erlösen jeden Monat bis zu 1.000 soziale Vorhaben der Behindertenhilfe und -selbsthilfe sowie der Kinder- und Jugendhilfe. Ein Beispiel dafür ist ein Integrations-Projekt der Caritas in Pforzheim, das die Aktion Mensch mit 250.000 Euro fördert. An der Wilhelm-Lenz-Straße 23 errichtet der Verband ein neues Gebäude für eine Wäscherei, in der Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam arbeiten sollen. Das Team wird am Tag bis zu einer Tonne Wäsche bewältigen, die bislang an externe Wäschereien vergeben wurde. Die Inbetriebnahme der Wäscherei ist für Januar 2012 geplant, im Moment wird das künftige Integrationsunternehmen noch mit Maschinen ausgestattet. Langfristig entstehen 13 neue Arbeitsplätze, davon sieben für Menschen mit Behinderung, die so am ersten Arbeitsmarkt eine nachhaltige Beschäftigung finden.

Möglich machen dies etwa 4,6 Millionen Menschen, die sich regelmäßig an der Aktion Mensch-Lotterie beteiligen. Die Aktion Mensch ist die größte private Förderorganisation im sozialen Bereich in Deutschland. Die Soziallotterie wurde 1964 als Aktion Sorgenkind gegründet und 2000 in Aktion Mensch umbenannt. Zu ihren Mitgliedern gehören: ZDF, Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie, Der Paritätische Gesamtverband, Zentrale Wohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland. www.aktion-mensch.de