nach oben
Ein Traum für Sonnenanbeter, ein Alptraum für Gärtner: Die vergangenen Wochen brachten extreme Sommerbedingungen mit sich. Ungewöhnlich heiß und auffällig trocken. Die Folgen zeigen sich über all im Enzkreis und in Pforzheim wie hier im Stadtgarten. 
Ein Traum für Sonnenanbeter, ein Alptraum für Gärtner: Die vergangenen Wochen brachten extreme Sommerbedingungen mit sich. Ungewöhnlich heiß und auffällig trocken. Die Folgen zeigen sich über all im Enzkreis und in Pforzheim wie hier im Stadtgarten. 
03.08.2015

Heiß, heißer, Enzkreis: Es war der zweitheißeste Juli jemals

Enzkreis/Pforzheim. Jetzt, wo die Hitze gerade wieder Fahrt aufnimmt, ist die Erinnerung an die heftigen Juli-Temperaturen gleich da. Wochenlang brannte die Sonne vom Himmel und ließ die Region vor sich hin kochen.

Umfrage

Wie haben Sie den Juli 2015 empfunden?

Gerade richtig 35%
Viel zu heiß 60%
Hätte sonniger sein können 5%
Stimmen gesamt 309
Jetzt hat der Deutsche Wetterdienst seine Daten ausgewertet und kann nachzeichnen, wie groß die Bruthitze auch im Vergleich war. Der Juni war nach Daten der US-Klimabehörde NOAA weltweit der heißeste Juni seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. In der Region war der Juni weniger auffällig. Aber dann? Baden-Württemberg war im Juli die heißeste Ecke Deutschlands. Und doch stand unterm Strich am Ende der landesweit zweitheißeste Juli aller Zeiten. Die PZ wollte wissen, ob das auch für Pforzheim und den Enzkreis gilt.

Die Rangliste des Freiburger Klimabüros des Deutschen Wetterdiensts ist eindeutig. Nur vor neun Jahren, im Juli 2006, war es mit einer Durchschnittstemperatur von 22,4 Grad noch wärmer. An der Wetterstation Pforzheim-Ispringen bedeutet der Mittelwert von 21,78 Grad Platz zwei – hauchdünn vor dem Juli 1983. Einen Rekord hat der vergangene Monat aber doch gebrochen: An der Wetterstation Mühlacker fiel mit 38,8 Grad sogar die höchste jemals offiziell gemessene Temperatur in der Region. Diesen Rekord vom 5, August 2003 verfehlte die Station Pforzheim-Ispringen knapp – in die Annalen geht aber der heißeste jemals dort gemessene Julitag ein. Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Leserkommentare (0)