nach oben

Fasching, Narren, Hexen, Guggenmusik

Der Traum eines jeden Schülers: Liane Schürfeld (Mitte), Rektorin der Ersinger Kirchbergschule, muss nach der Schulstürmung den Schlüssel übergeben und schwören, dass bis Aschermittwoch kein Lehrer die Schule betritt. © Foto: Schott
08.02.2018

Hexensturm auf die Ersinger Kirchbergschule: Ab jetzt schulfrei!

Ersingen. „Hört, hört, die Hexen kommen, sie haben schon den Kirchberg erklommen“, diesen Warnruf richtete gestern um zehn Uhr Rektorin Liane Schürfeld über den Schulfunk an die Schüler sowie an die Lehrerinnen der Kirchbergschule in Ersingen.

Die Kinder bat sie, die Pädagogen zu verstecken. Schürfeld wusste, dass die Fleckenhexen und neuerdings auch die Rainwaldhexen, weil früher meist schon Schüler hier, jedes Versteck kennen. So war es auch. Plötzlich wimmelte es auf dem Schulhof von kreischenden Hexen und gefesselten Lehrerinnen. Der Sieg über das Kollegium wurde gefeiert. Dann bestieg das Kinderprinzenpaar Leon I. und Kelly I. den Thron. In feierliche Zeremonie forderten die jungen Regenten das Schuloberhaupt auf, den Schlüssel zu übergeben. Auch musste Rektorin Schürfeld schwören, dass sie und ihre Kolleginnen bis Aschermittwoch nicht mehr die Schule betreten und ab sofort schulfrei ist. Es gab auch noch ein Hexenfrühstück, das wichtige Bedingung für die Freilassung der Lehrkräfte war.