nach oben
Viele Spielmöglichkeiten im Freien bietet der Kindergarten in Friolzheim derzeit nicht. Foto: Thomas Meyer
Viele Spielmöglichkeiten im Freien bietet der Kindergarten in Friolzheim derzeit nicht. Foto: Thomas Meyer
18.05.2018

Hitzige Debatte um Rutsche im Kindergarten Friolzheim

Friolzheim. Der Friolzheimer Kindergarten an der Mönsheimer Straße ist um einen Gebäudeteil für Ganztagesbetreuung erweitert worden. Das machte aber auch einen Teil des Spielbereichs im Freien während der Bauphase zum Sperrgebiet mit Baustellencharakter.

Nur ein kleines Holzhäuschen und ein Sandkasten bleiben derzeit für die 140 Kinder draußen zum Spielen. Nun soll der Außenbereich neu gestaltet werden – die Frage, welche Spielgeräte aufgestellt werden sollen, ist aber zum Politikum geworden.

Die Eltern auf der einen Seite, der Gemeinderat auf der anderen – und dazwischen Bürgermeister Michael Seiß. So lassen sich die Positionen in der Debatte beschreiben, die sich im Kern um eine Rutsche dreht, eine dem dortigen Hang angepasste Spezialanfertigung. Der Gemeinderat hatte deren Anschaffung im März abgelehnt. In dieser Entscheidung fühlen sich die Räte nun von Eltern brüskiert, die die Rutsche nun per Spendenaufruf retten wollen. Bürgermeister Seiß hofft, dass beide Seiten am Ende doch noch zueinander finden. Gegen die Spielgerätnot hat er mittlerweile dafür gesorgt, dass eine Schaukel angeschafft wird. Die Umgestaltung des Außenbereichs habe sich verzögert. Er wünsche sich, dass sie aber noch vor den Sommerferien beginne, so Seiß.

Mehr lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.