760_0900_98750_23034600.jpg
Symbolbild dpa 

Hitziger Streit wegen Geld für Dobler Feuerwehrleute

Dobel. Eigentlich hätte alles ganz schnell gehen können. Eigentlich. Denn am Ende dauerte es deutlich länger als eine Stunde, bis der Gemeinderat in Dobel der Feuerwehrentschädigungssatzung seine Zustimmung erteilt hatte.

Zwei zusätzliche Paragrafen

Vorausgegangen war eine recht lebhafte, in Teilen kontroverse Diskussion unter den Ratsmitgliedern – über die zu erwartende Höhe der zusätzlichen Kosten, über den genauen Wortlaut im vom Hauptamtsleiter Lorenz Mayerlen vorgestellten Entwurf und über die von Lothar König (Pro Dobel) aufgeworfene Frage, ob es nicht sinnvoller gewesen wäre, das Ganze nichtöffentlich im Verwaltungsausschuss vor zu beraten, um sicherzugehen, dass man am Ende auch eine fehlerfreie Satzung beschließe. Ein Vorschlag, der nicht bei allen Ratsmitgliedern auf Begeisterung stieß. Nach einigem Hin und Her stellte König den Antrag, den Tagesordnungspunkt an den Verwaltungsausschuss zu verweisen.

Mehr lesen Sie am 9. Mai in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.