nach oben
Altbürgermeister Rudi Knodel (Zweiter von links) wurde vom Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes, Holger Roßwag (rechts), mit der Deutschen Feuerwehr-Ehrenmedaille des Deutschen Feuerwehrverbandes ausgezeichnet. Zweiter von rechts: Bürgermeister Jens Timm. Links im Bild: Karlsbads Gesamtkommandant Holger Fuhr. Foto: Weber
Altbürgermeister Rudi Knodel (Zweiter von links) wurde vom Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes, Holger Roßwag (rechts), mit der Deutschen Feuerwehr-Ehrenmedaille des Deutschen Feuerwehrverbandes ausgezeichnet. Zweiter von rechts: Bürgermeister Jens Timm. Links im Bild: Karlsbads Gesamtkommandant Holger Fuhr. Foto: Weber
11.11.2016

Hohe Auszeichnung - Gut besuchte Jahreshauptversammlung der Karlsbader Feuerwehr

Die Karlsbader Feuerwehr ist gut aufgestellt. So lautet das Fazit der mit rund 140 Teilnehmern ordentlich besuchten Jahreshauptversammlung in der Spielberger Berghalle. „Die Leistungsfähigkeit ihrer Karlsbader Gemeindewehren, gerade auch als Gesamtwehr, stellt sich sehr positiv dar. Das Zusammenspiel der Ortsteilwehren, ist offensichtlich ohne jeden Egoismus, was leider nicht überall der Fall ist“, lobte Kreisbrandmeister Thomas Hauck.

Karlsbads Bürgermeister Jens Timm betonte, dass Gemeinderat und Verwaltung nach wie vor die Beibehaltung der dezentralen Strukturen mit fünf Ortsteilwehren unter dem Dach der Gesamtwehr weitertragen werden. Aktuell gehe es um die Karlsbader Gerätehauskonzeption. Angelaufen seien bereits die Planungen für die Auslagerung der Ittersbacher Wehr ins Gewerbegebiet „Stöckmädle“, wo ein neues Gerätehaus gebaut werden soll.

„Er hat die Karlsbader Wehren stets aktiv mitgestaltet“, so der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, Holger Roßwag, bei der Verleihung der Deutschen Feuerwehr-Ehrenmedaille des Deutschen Feuerwehrverbandes an Altbürgermeister Rudi Knodel im Rahmen der Hauptversammlung der Karlsbader Gesamtwehr. Rudi Knodel war in der Zeit von 1965 bis Mitte der 1980er-Jahre in Langensteinbach selbst aktiver Feuerwehrmann. Im Jahre 1989 wurde er zum Bürgermeister in Schwanau gewählt und von 1999 bis 2015 lenkte der die Geschicke als Ortsoberhaupt von Karlsbad. Laut Holger Roßwag hat Knodel die vom ehemaligen Gesamtkommandanten Manfred Schwan erarbeitete „Karlsbader Feuerwehrkonzeption“ mit großem Engagement als Bürgermeister in der Umsetzung gefördert.