nach oben
Glücklich über ihren Hort sind die Kinder der Grundschule Göbrichen, die Betreuer und Bürgermeister Michael Schmidt (hinten Dritter von rechts). Die Spielsachen auf dem Tisch stehen symbolisch für die Spende des Fördervereins. Foto: Martin Schott
Glücklich über ihren Hort sind die Kinder der Grundschule Göbrichen, die Betreuer und Bürgermeister Michael Schmidt (hinten Dritter von rechts). Die Spielsachen auf dem Tisch stehen symbolisch für die Spende des Fördervereins. Foto: Martin Schott
15.12.2016

Hort in Göbrichen wurden deutlich ausgebaut

„Schön ist es, auf der Welt zu sein“ – mit diesem fröhlichen Lied empfingen die Kinder der Grundschule Göbrichen die Gäste, die zur Einweihungsfeier der neuen Horträumlichkeiten an der Schule gekommen waren.

„Die Nachfrage nach einer Betreuung der Grundschulkinder vor oder nach den Schulstunden ist im Lauf der Jahre immer weiter gestiegen“, stellte Neulingens Bürgermeister Michael Schmidt fest. Mit einigen Kindern hatte man im September 2012 mit der Hortbetreuung an der Göbricher Grundschule begonnen, in einem großen Raum im Untergeschoss, der auch die Mensa beherbergt. „Mittlerweile nimmt jedes zweite der rund 80 Göbricher Grundschulkinder die Hortbetreuung wahr“, sagte Claudia Koehnsen, die stellvertretende Schulleiterin der Gemeinde. Allerdings ist der Raum in der Göbricher Schule mit der steigenden Nachfrage nach Hortplätzen nicht mitgewachsen.

„Kochen, Mittagessen, Spielen, alles hat sich in diesem einen Raum abgespielt“, erklärte Suzan Ölmez, die Leiterin der Hortbetreuung. Lediglich für die Hausaufgaben haben wir auch das „Religionszimmer“ der Grundschule herangezogen“, meinte Erzieher Alexander Bäcker, der gemeinsam mit seiner Kollegin Stefanie Tenta und Praktikantin Lea Hascher die Hortkinder betreut. Aber nun ist alles anders: Zum Gebäudekomplex der Schule zählt auch die frühere „Lehrerwohnung“. Die wurde nicht mehr vermietet, sondern jetzt zum Hortbereich umgewandelt. Allerdings war noch ein Mauerdurchbruch notwendig. Jetzt verbindet eine ansprechend gestaltete Wendeltreppe das Untergeschoss mit den neuen Horträumen. 100 000 Euro haben die Umbaumaßnahmen zur Horterweiterung gekostet. Bei der Einweihung gab es ein Geschenk. Der Förderverein Grundschule und Kindergarten Göbrichen spendet 2000 Euro für weitere Anschaffungen.