nach oben
© Symbolbild: Seibel
25.04.2014

Hubschrauber kreist auf der Jagd nach Einbrechern über Etzenrot

Waldbronn. Mutmaßliche Wohnungseinbrecher sorgten am frühen Freitagmorgen in Waldbronn-Etzenrot für einen größeren Einsatz der Polizei unter Beteiligung eines Hubschraubers. Eine Hausbewohnerin an der Hohbergstraße war um 4.30 Uhr durch Stimmen auf der Terrasse wach geworden.

Umgehend begab sich die Frau ans Fenster und konnte zwei männliche Personen sehen, die auf laute Ansprache über den Gartenzaun ins freie Gelände flüchteten. In der Folge trennten sich die Verdächtigen: Einer der Männer rannte in Richtung der Albtalstrecke, sein Komplize hingegen lief in Richtung Ortsmitte.

Trotz der intensiv geführten Fahndungsmaßnahmen der alarmierten Polizei mit Unterstützung der Polizeihundeführerstaffel konnten die Verdächtigen in der Folge nicht festgenommen werden. Derzeit gehen die Ermittler des Polizeireviers Ettlingen davon aus, dass die nicht näher zu beschreibenden Personen bei einem Einbruchsversuch gestört worden sind.