nach oben
© Symbolbild: dpa/Dietz
22.07.2015

Hubschrauber kreist über Ispringen: Nächtliche Einbrecher-Suche

Ispringen. Auf Facebook gingen schon diverse Meldungen um, unter anderem war von Schüssen auf der Wilferdinger Höhe zu lesen. Doch der nächtliche Einsatz eines Polizeihubschraubers am frühen Mittwochmorgen über Ispringen und dem nahen Waldstück zur Autobahn sowie auch über dem angrenzenden Gewerbegebiet Wilferdinger Höhe galt drei Einbrechern, die von einem Ispringer bei ihrem schändlichen Treiben gestört wurden und flüchteten.

Ein Anwohner der Turnstraße war um 2.10 Uhr zunächst von seinem Garten her auf verdächtige Geräusche aufmerksam geworden. Etwa zehn Minuten später vernahm er aus der benachbarten Firma das Klirren von Scheiben. Offensichtlich bekamen die drei Täter mit, dass sie entdeckt wurden. Sie brachen den Einbruch ab und flüchteten noch vor Eintreffen der alarmierten Polizei in Richtung Schule und anschließendes Waldgebiet.

Trotz einer groß angelegten Fahndung, bei der auch der mit einer Wärmebildkamera ausgestattete Polizeihubschrauber zum Einsatz kam, konnten die drei Einbrecher im Schutze der Nacht unerkannt entkommen. Von dem Trio ist bislang lediglich bekannt, dass einer von ihnen ein orangefarbenes Oberteil trug. Weitere Hinweise erhoffen sich die Ermittler durch die Auswertung der an Ort und Stelle gesicherten Spuren.