nach oben
Wer hat Nala gesehen? Die kleine Hündin ist am Samstag in Heimsheim entlaufen und wird nun verzweifelt gesucht.
Wer hat Nala gesehen? Die kleine Hündin ist am Samstag in Heimsheim entlaufen und wird nun verzweifelt gesucht. © Privat
02.04.2019

Hündin verzweifelt gesucht: Wer hat Nala gesehen?

Pforzheim/Heimsheim. Es muss ein ganz schöner Schock gewesen sein: Als Katinka Fischer am Samstag mit dem Hund ihrer Schwester spazieren war, erschrak sich die kleine Nala plötzlich vor einem schnell und lautstark vorbei fahrenden Auto – und lief einfach davon. Nun wird der kleine Hund, der eigentlich in Büchenbronn zuhause ist, verzweifelt gesucht.

Vor lauter Schreck hat der kleine Chihuahua-Pinscher-Mischling sich beim Weglaufen auch noch von seinem Geschirr befreit. Die Besitzerin Lisa Touibi und ihre Schwester Katinka Fischer sind verzweifelt: "Wir suchen nun seit drei Tagen den ganzen Tag und den Teil der Nacht nach ihr." Zusätzlich haben die Geschwister in den Gemeinden rund um Heimsheim Such-Plakate aufgehängt. In ihrer Verzweiflung haben die Schwestern sich nun auch an die PZ gewandt – in der Hoffnung, dass Nala schnell wieder gefunden wird. Zuletzt wurde sie am Dienstagvormittag in Lehningen gesichtet.

"Bitte gleich anrufen"

Wer Nala sieht, soll nicht versuchen sie einzufangen, bittet die Besitzerin. Der Hund ist sehr scheu und lässt sich in der Regel nicht von fremden Menschen anfassen, sagt Touibi. "Bitte rufen sie gleich an, wenn Sie sie sehen sollten", so Touibi weiter. Da Nala eigentlich aus Büchenbronn kommt, versuche sie sicher, irgendwie nach Hause zu finden.

Wer den Hund gesehen hat, kann sich bei Lisa Touibi unter der Rufnummer (0152) 34528368 melden.