nach oben
© DPA-Symbolbild
26.02.2016

Huhn im Auto verschleppt - Entführung aufgeklärt

Kämpfelbach-Ersingen. Eine Frau wollte ihrer Henne nur etwas Freilauf in der Sonne auf dem Hof an der Bahnhofstraße in Ersingen gönnen, doch das Huhn wollte noch mehr Freiheit genießen. Es schlich sich auf die Straße hinaus und wurde von einem spontan anhaltenden Autofahrer gepackt, ins Auto gezerrt und verschleppt. Doch viel Freude an seiner Beute hatte der Bösewicht nicht.

Die 50-jährige Hühner-Besitzerin ließ am Mittwoch zwischen 10 Uhr und 12.30 Uhr ihre Henne frei auf dem Hof herumpicken. Das neugierige Federvieh jedoch wollte mehr von der Welt sehen. Immerhin reicht der Horizont des Huhns nun bis zur Bahnhofstraße in Ersingen. Doch dort lauern auch dem braunen Tier noch unbekannte Gefahren.

So hatte sich ein zufällig vorbeifahrender Autofahrer blitzschnell dazu entschlossen, das Huhn mitzunehmen. Über seine Motivation kann nur gerätselt werden, sein schnelles, zielgerichtetes Handeln jedoch ist erstaunlich. Dumm nur, dass jemand sich das Kennzeichen des Autos des Entführers notieren konnte. Das rasche Eingreifen der Polizei mag der Henne das Leben gerettet haben. Sie konnte ihrer Besitzerin wieder wohlbehalten zurückgegeben werden. Was die nun mit dem unternehmungslustigen Tier anstellt, ist nicht bekannt.