nach oben
Rechtfertigungsstress nach der Kur: Marcel Staib (Otto), Dieter Vögele (Hannes), Rosemarie Harr (Anne) und Martin Schroth (Ernst, von links). Foto: Manfred Schott
Rechtfertigungsstress nach der Kur: Marcel Staib (Otto), Dieter Vögele (Hannes), Rosemarie Harr (Anne) und Martin Schroth (Ernst, von links). Foto: Manfred Schott
14.12.2016

Humorvoller Abend beim Rad- und Motorsportverein „Bahn frei“ Ersingen

Zu einem humorvollen Programm bei der Abendunterhaltung des Rad- und Motorsportvereins „Bahn frei“ (RMSV) Ersingen konnte Vorsitzender und Conférencier Marcus Kuschel in der Festhalle ein volles Haus begrüßen.

Mit stimmungsvollen, vorweihnachtlichen Klängen eröffnete das Jugendorchester des Musikvereins Ersingen unter der Leitung von Claudia Vögele die Veranstaltung. Die von Nicole Fischer und Natalie Augenstein trainierten Radsportlerinnen zeigten bei mehreren Auftritten auf dem Einrad mit Bravour ihre Geschicklichkeit auf den eigenwilligen Untergestellen und zum Finale einen Lichtertanz.

Eine spannungsgeladene, mit Lachsalven gespickte Stimmung verbreitete anschließend über sechs Akte hinweg die Laienspielspielgruppe des Radsportvereins mit dem schwäbischen Lustspiel „Der Hannes-Tango“ von Hans Blötscher. Der leicht unterm Pantoffel stehende Ehemann Hannes Knödler (Dieter Vögele) und sein schlitzohriger lediger Freund Ernst Hahn (Martin Schroth) waren zur Kur. Dort schnitten sie wohl ordentlich auf. Hannes war beim Kurschattenball Tango-König. Ernst gab sich für Hannes aus und wurde Christine Katzenwadel (Nicole Fischer) verfolgt. Weil unerhört geblieben, rächte sich die Kurbekanntschaft. So gab es bei der Rückkehr der beiden Patienten tiefgründige Irritationen bei Hannes Ehefrau Anne Knödler (Rosemarie Harr). Was soll sie wohl denken, wenn ein roter Büstenhalter unter der Wäsche ihres Ehemannes zutage kommt und er angeblich nichts davon weiß.

Da hilft auch sein wertvolles Mitbringsel nicht darüber hinweg. Dann wurden Hannes im alkoholisierten Kurschlaf auch noch Schecks und Scheckkarte gestohlen. 400 Euro sind schon abgehoben worden. War es Kurschatten Dorothe, die künftige Frau des Junggesellen Ernst? Glücklicherweise gab es da noch den dritten Kumpel, den Bankchef Otto Wurster (Marcel Staib). Er deckte auf, dass die Schecks von einem Einbrecher gestohlen wurden. Christine Katzenwadel tauchte bei den Knödlers auf, um ein delikates Kleidungsstück abzuholen. Sie bekannte, den Büstenhalter aus Rache ins Gepäck gelegt zu haben.