nach oben
Von seinem Hund ist ein Mann in neuenbürg gebissen und verletzt worden.
Von seinem Hund ist ein Mann in neuenbürg gebissen und verletzt worden. © dpa-Archiv
12.08.2010

Hund beißt sein eigens Herrchen mitten ins Gesicht

NEUENBÜRG. Nicht immer sind es kleine Kinder, die dadurch für Schlagzeilen sorgen, dass sie von einem Hund gebissen und schwer verletzt werden. In Neuenbürg ist am Dienstag ein 45-jähriger Mann von einem Leonberger Rüde gebissen und verletzt worden - von seinem eigenen Tier.

Der Hundehalter hatte seinen Schützling nach Angaben der Polizei am Halsband unter einem Tisch hervor ziehen wollen, beugte sich nach vorne und wurde von dem Tier ins Gesicht gebissen. Der Hundehalter musste im Krankenhaus ärztlich versorgt werden. pol/ich