nach oben
03.06.2013

Hungriger Schweinebauch-Dieb verliert Beute bei Verfolgungsjagd

Bad Wildbad. Ganz schön arbeiten und Kalorien abbauen musste ein Dieb, um seinen Hunger stillen zu können. Bei einer Verfolgungsjagd durch Bad Wildbad hatte der Unbekannte zudem noch Teile seiner Beute verloren. So fiel ihm zum Beispiel ein Stück Schweinebauch aus der Jacke.

Am Freitagabend um 18:15 Uhr wurde ein bislang unbekannter Mann am Ausgang des Lidl-Marktes an der Kurt-Gscheidle-Straße in Bad Wildbad bei einem Diebstahl erwischt. Als die Verkäuferin den Mann aufforderte, stehen zu bleiben, rannte er aus dem Geschäft. Ein 57-jähriger Kunde erkannte die Situation und verfolgte den flüchtenden Dieb.

Bei der wilden Jagd stürzte der Täter, wobei ihm einige der zuvor entwendeten Gegenstände, unter anderem ein Stück Schweinebauch, aus der Jacke fielen. Ein 52-jähriger Passant, der sich auf dem Edeka-Parkplatz befand, wurde ebenfalls auf das Geschehen aufmerksam. Er setzte sich in sein Fahrzeug und versuchte, den Flüchtenden mit dem Auto zu verfolgen.

Leider brachte auch dieses couragierte Vorgehen nicht den Erfolg und der Täter konnte unerkannt entkommen. Er circa 40 Jahre alt sein, eine dunkle Hautfarbe, kräftige Statur und dunkle, kurze Haare haben. Er trug einen dunkelblauen/schwarzen Trainingsanzug, vermutlich mit weißem Streifen an den Ärmeln. Zeugenhinweise zur Person des Täters nimmt der Polizeiposten Bad Wildbad unter Telefon (07081) 93900 entgegen. pol