nach oben
Zu schnell? Oder betrunken? Ein Unbekannter hat mit seinem wohl silberfarbenen Fahrzeug auf einem Kreisverkehr bei Heimsheim mehrere Verkehrsschilder umgemäht.
Zu schnell? Oder betrunken? Ein Unbekannter hat mit seinem wohl silberfarbenen Fahrzeug auf einem Kreisverkehr bei Heimsheim mehrere Verkehrsschilder umgemäht. © Symbolbild: dpa, Dietz
05.02.2018

Im Kreisverkehr bei Heimsheim mehrere Verkehrszeichen umgefahren

Enzkreis. Das muss ordentlich gescheppert und reichlich Spuren hinterlassen haben. Ein unbekannter Fahrer eines vermutlich silberfarbenen Fahrzeugs hat zwischen Freitag und Samstag gleich mehrere Verkehrszeichen an einem Kreisverkehr der L1134 bei Heimsheim überfahren. Um den Schaden hat er sich aber nicht gekümmert.

Nach den bisherigen Feststellungen der Verkehrspolizei fuhr der Unbekannte die L1134 von Mönsheim kommend in Richtung der Autobahnanschlussstelle Heimsheim. Kurz vor der Autobahn geriet der Fahrer nach einer Kurve zu weit nach links und fuhr auf den Fahrbahnteiler des dortigen Kreisverkehrs auf. Die dort aufgestellten Schilder und Wegweiser wurden zum Teil frontal erfasst und stark beschädigt oder zerstört. Im weiteren Verlauf der Crashtour stieß das Fahrzeug zudem noch gegen den Bordstein des Kreisverkehrs. Trotz der vermutlich erheblichen Beschädigungen an seinem Fahrzeug flüchtete der Unfallverursacher von der Unfallstelle. Der Gesamtschaden an den Verkehrseinrichtungen beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.

Wer verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mühlacker unter Telefon (07041) 96930 in Verbindung zu setzen.