nach oben
06.07.2009

Im Sekundenschlaf gegen Tanne gekracht

SIMMERSFELD. Ein Sekundenschlaf war am Sonntag um 15.20 Uhr auf der Bundesstraße 294 bei Besenfeld die Ursache für einen Unfall, bei dem ein 70-jähriger Mann schwer, eine Beifahrerin und zwei Kinder leicht verletzt wurden.

Der 70-jährige Peugeot-Fahrer aus Stuttgart fuhr von Bad Wildbad-Calmbach in Richtung Besenfeld. Dabei kam der Wagen auf der B 294 nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen eine größere Tanne. Die Freiwilligen Feuerwehren Simmersfeld und Altensteig waren mit 30 Mann und fünf Fahrzeugen im Einsatz und mussten den eingeklemmten Fahrer aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde mit schweren Verletzungen von einem Rettungshubschrauber in eine Tübinger Klinik geflogen.

Eine 65-jährige Beifahrerin und zwei Kinder im Alter von 9 und 15 Jahren wurden mit nur leichten Verletzungen im Nagolder Kreiskrankenhaus ambulant behandelt. Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von 10.000 Euro. Die B294 wurde von 15.30 Uhr bis 17 Uhr voll gesperrt. Der Führerschein des Fahrers wurde von der Polizei einbehalten.