nach oben
© Symbolbild: picture-alliance
25.05.2015

Im Suff durch Bad Herrenalb: Daimler gerammt, gegen Mauer geprallt, Blumenkübel zerstört

Bad Herrenalb. Einen Sachschaden von insgesamt 30.000 Euro hat ein stark alkoholisierter Mann am Sonntagabend um 18.30 Uhr in der Bernsteinstraße in Bad Herrenalb verursacht. Ihm droht nun eine Anzeige.

Infolge der starken Alkoholeinwirkung kam der 31-jährige BMW-Fahrer in Höhe des Gebäudes Nr. 18 nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte dort gegen eine Grundstücksmauer, fuhr weiter bis zu den Anwesen Nr. 22 und 24, wo er einen Stromverteilerkasten beschädigte sowie zwei Betonblumenkübel zerstörte. Im Anschluss rammte er noch einen geparkten Daimler Benz Vito. Im Zuge dessen verlor er das hintere rechte Rad samt der Aufhängung.

Die Fahrt endete auf Höhe des Anwesens Nr. 28, wo er von Anwohnern festgehalten und an der Weiterfahrt bis zum Eintreffen der Polizei gehindert wurde. Bei dem Fahrer wurde eine Blutprobe durchgeführt. Aufgrund seiner Alkoholisierung und seines aggressiven Verhaltens musste er die Nacht in der Arrestzelle der Polizei verbringen.

Die Feuerwehr Bad Herrenalb war bezüglich der Aufräumarbeiten mit drei Fahrzeugen und acht Mann im Einsatz.