nach oben
© Symbolbild Pixabay
14.03.2018

Im Zug: Mann beißt 30-Jährigen und bespuckt mehrere Fahrgäste

Pforzheim/Ispringen/Karlsruhe. Ein 30-Jähriger ist am Freitag von einem Mann im Zug auf der Fahrt von Pforzheim nach Karlsruhe gebissen worden, außerdem spuckte der Unbekannte gleich mehrere Fahrgäste an. Nun sucht die Polizei dringend Zeugen und weitere Geschädigte.

Wie die Polizei erst jetzt bekannt gab, meldete sich der 30-Jährige Gebissene bereits am Freitag auf dem Polizeirevier Karlsruhe-Südweststadt und erzählte von dem Vorfall im Zug. In der Vernehmung sagte der Geschädigte aus, dass er um 18.38 Uhr mit der S-Bahn vom Hauptbahnhof Pforzheim nach Karlsruhe gefahren sei. In dem Zug sei eine männliche Person immer wieder von vorne nach hinten gelaufen und habe rechts und links Fahrgäste bespuckt.

Nachdem der Geschädigte selbst getroffen worden ist, habe er sich in Richtung des Schaffners begeben, um diesen zu informieren. Auf dem Weg zum Schaffner habe der 30-Jährige beobachtet, wie der Beschuldigte einer Dame direkt auf den Kopf spuckte. Daraufhin habe er den Mann angesprochen und ihn aufgefordert, dies zu unterlassen.

Daraufhin sei der Beschuldigte unvermittelt auf den Geschädigten zugegangen und habe ihn, in den Schulter-/Halsbereich gebissen. Unmittelbar danach habe der Zug in Ispringen gehalten und der unbekannte Täter sei ausgestiegen. Am Hals des Geschädigten waren eine starke Bisswunde sowie ein Bluterguss deutlich sichtbar. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Bundespolizeiinspektion Karlsruhe geführt.

Der bislang unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, zwischen 30 und 40 Jahre alt, rund 1,85 Meter groß, stämmig, süd-/osteuropäischer Einschlag, Bart, Kapuzenpulli, sprach aktzentfreies deutsch. Weiterhin hatte er eine Kopfbedeckung getragen.

Weitere Geschädigte sowie Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (0721) 120 160 oder unter der kostenfreien Servicenummer der Bundespolizei unter (0800) 6 888 000 zu melden.

Xeno
15.03.2018
Im Zug: Mann beißt 30-Jährigen und bespuckt mehrere Fahrgäste

Ganz einfach: [B]Angst[/B]. Man ist überfordert und unvorbereitet und der plötzlichen Situation nicht gewachsen. Und in diesem Moment auch sehr einsam weil man in diesen Sekunden nicht einzuschätzen vermag, ob man unterstützt wird. mehr...

Siggi_Spitz
15.03.2018
Im Zug: Mann beißt 30-Jährigen und bespuckt mehrere Fahrgäste

[QUOTE=echolot;297414]Warum sich der Geschädigte nicht gewehrt hat bleibt sein Geheimnis.[/QUOTE] 1,85 und stämmig...hilft dir dann jemand von den anderen Fahrgästen oder prügelt dich der Penner ins Koma? mehr...

Schreiberling
15.03.2018
Im Zug: Mann beißt 30-Jährigen und bespuckt mehrere Fahrgäste

[QUOTE=Siggi_Spitz;297463]1,85 und stämmig...hilft dir dann jemand von den anderen Fahrgästen oder prügelt dich der Penner ins Koma?[/QUOTE] Aber ein paar unbemerkte Handy-Fotos aus sicherem Abstand müssten eigentlich drin sein. Hätte ich vermutlich gemacht. Ich sehe kaum noch Leute ohne Smartphone in Bus, Zug oder Straba. mehr...

Siggi_Spitz
16.03.2018
Im Zug: Mann beißt 30-Jährigen und bespuckt mehrere Fahrgäste

[QUOTE=Schreiberling;297473]Aber ein paar unbemerkte Handy-Fotos aus sicherem Abstand müssten eigentlich drin sein. Hätte ich vermutlich gemacht. Ich sehe kaum noch Leute ohne Smartphone in Bus, Zug oder Straba.[/QUOTE] Jo, das sollte machbar sein. Sind nicht sowieso Kameras in den Straba, oder zumindest am Bahnhof? mehr...