nach oben
Immer mehr abgezockte Opfer melden sich bei der Polizei.
Immer mehr abgezockte Opfer melden sich bei der Polizei © dpa
28.10.2011

Immer mehr abgezockte Opfer melden sich bei der Polizei

ENZKREIS/NIEFERN-ÖSCHELBRONN. Nach dem Bericht der „Pforzheimer Zeitung“ über die Abzock-Masche von „Lotto 3000“ haben sich weitere Opfer gemeldet. Beim Polizeiposten in Niefern liegen mittlerweile rund 40 Beschwerden überwiegend älterer Menschen vor, wie Uwe Mörgenthaler, der Leiter des Postens, berichtet.

Sie alle wurden mit Telefonanrufen regelrecht bombardiert. Der Inhalt war immer derselbe: Sie hätten an einem Gewinnspiel teilgenommen, aber die fälligen Gebühren nicht gezahlt, plärrt eine Computerstimme in der Leitung – von morgens um 7 Uhr bis spät abends gibt das Telefon keine Ruhe. Hinzu kommen entsprechende Mahnungen, in denen die Betroffenen aufgefordert werden, schleunigst zu bezahlen. sab