nach oben
Viel Spaß hatten die Besucher des deutsch-italienischen Marktes auf dem Ersinger Dorfplatz schon vor zwei Jahren. Foto: PZ-Archiv (Schott)
Viel Spaß hatten die Besucher des deutsch-italienischen Marktes auf dem Ersinger Dorfplatz schon vor zwei Jahren. Foto: PZ-Archiv (Schott)
02.09.2015

In Kämpfelbach geht’s rund: Freunde aus italienischer Partnergemeinde erwartet

Kämpfelbach. Mit Freude sieht man in Bilfingen und Ersingen dem Besuch aus Italien an diesem Wochenende entgegen. Mehr als 50 Gäste aus Kämpfelbachs toskanischer Partnergemeinde Civitella in Val di Chiana werden erwartet.

„Von Freitagabend bis Montagmorgen soll bei einer Reihe von Veranstaltungen, aber auch durch das Zusammensein in den Gastfamilien, die Freundschaft zwischen den Menschen aus Civitella und Kämpfelbach gepflegt und weiter gefördert werden“, sagt Kämpfelbachs Bürgermeister Udo Kleiner. Organisiert wird das Treffen von der Gemeinde und dem deutsch-italienischen Freundeskreis Kämpfelbach. Unter den Gästen aus Italien befinden sich auch Mitglieder aus zahlreichen Vereinen der Partnergemeinde. An der offiziellen Spitze der Besuchergruppe stehen Bürgermeisterin Ginetta Menchetti und ihr Stellvertreter Niccolò Giani.

Erwartet wird der Bus mit den Gästen aus der Toskana morgen um 19 Uhr an der Bilfinger Weinbrennerkelter, wo zu Ehren der Besucher ein Empfang gegeben wird, den der Akkordeon-Spielring Kämpfelbach-Ersingen musikalisch umrahmt. Ein Höhepunkt des Wochenendes verspricht der „deutsch-italienische Markt“ zu werden, der am Samstag, 5. September, ab 15 Uhr auf dem Ersinger Dorfplatz stattfindet (Bei Regen in der Turn- und Festhalle).

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.