nach oben
Die neue Nutzung von Heimsheims ehemaliger Autobahnmeisterei scheint nun durch einen baldigen Bebauungsplan näher gerückt zu sein.
Die neue Nutzung von Heimsheims ehemaliger Autobahnmeisterei scheint nun durch einen baldigen Bebauungsplan näher gerückt zu sein. © PZ-Archiv
26.07.2011

Ins Millionen-Projekt Rundturm kommt neue Bewegung

HEIMSHEIM. Die Stadt Heimsheim und die Rundturm GmbH, die auf dem Gelände der früheren Autobahnmeisterei ein Millionen-Projekt verwirklichen will, sind sich weitgehend einig. Das geht aus einer Bekanntgabe von Bürgermeister Uwe Rupp indirekt hervor.

In öffentlicher Gemeinderatssitzung hatte der Rathauschef angedeutet, dass das Gremium dem städtebaulichen Vertrag zwischen der Firma und der Kommune in nichtöffentlicher Sitzung zugestimmt habe. In Heimsheim soll ein Zentrum für Kommunikation und Technologie mit Rundturm, Hotel und Event-Gastronomie im denkmalgeschützten historischen Teil entstehen. Noch in diesem Jahr will Rupp den Bebauungsplan dafür in Angriff nehmen. kn